2- Gymnasiale Ausbildung und fachliche Anforderungen im Falle Mathematik/ClipID:3085 previous clip next clip

Recording date 2013-06-20

Im ersten Vortragsteil stellt Prof. Peter Fiebig vor, was Mathematik auf Hochschulniveau heutzutage bedeuten kann. Insbesondere geht er der Frage nach, welche Fähigkeiten das Mathematikstudium Studenten in den ersten Semestern abverlangt (Rechenfertigkeit gehört nicht an erster Stelle zu diesen Fähigkeiten). Dies wird vor allem vor dem Hintergrund sehr hoher Abbruchquoten im Mathematikstudium und der reformierten Mathematikausbildung an den Gymnasien betrachtet.

Anschließend geht Prof. Thomas Weth speziell auf die Kluft ein, die sich zwischen den mathematischen Anforderungen im Abitur und denen, die an Mathematikstudenten im ersten Semester gestellt werden, auftut.

Ursachen, statistische Fakten und mögliche Lösungsansätze werden dargestellt.

More clips in this category "Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg"