1-Vielfalt und Bedeutung des Stadtgrüns - Geplantes und Wildes next clip

Recording date 2005-05-04

Lecturer

Michaela Ise

Via

Free

Language

German

Faculty

Institut für Geographie

Producer

MultiMediaZentrum

Gibt es Natur in der Stadt? Am Beispiel der Stadt Erlangen werden verschiedene Ansichten der Natur gegeben. Alle Freiflächen in Städten sind Raum für Stadtgrün, für Natur in der Stadt. Diese Natur wird im Folgenden von zwei Seiten beleuchtet: Geplantes und Wildes. Nach einem historischen Blick auf die Geschichte der Garten- und Grünflächenkultur werden unsere heutige Vielfalt der geplanten Freiraumtypen sowie die Artenvielfalt des Gärtnergrüns in Abhängigkeit von Modeströmungen dargestellt. Beide sind Grundlage für die Artenvielfalt der städtischen Spontanvegetation, die jene des Umlandes deutlich übersteigt und die innerhalb der Städte klaren strukturellen und sozioökonomischen Mustern folgt. Die Vielfalt der städtischen Spontanvegetation ist sowohl in ihrer Quantität als auch in ihrer Qualität Ausdruck des menschlichen Einflusses. Zuletzt wird auf die Bedeutung des Stadtgrüns eingegangen, wobei wieder Geplantes und Wildes zusammenwirken. Dem Stadtgrün werden heute zahlreiche Funktionen abverlangt.

Up next

More clips in this category "Science"

2014-11-24
Free
public  
2015-06-22
Free
public