Roboter und Künstliche Intelligenz – an der Grenze zum Menschlichen

Details

Schlüsselworte: Jura Produktion Haftung Technik Kommunikation Forschung Zusammenarbeit Zukunft Mensch Gegenwart Rechtswissenschaft Roboter Robotik Entwicklung Schöpfung Schadenersatz Collegium Alexandrinum Kollaboration Industrie griechische Antike

Letzter Beitrag vom 2018-05-03 

Fakultät

Collegium Alexandrinum

Aufzeichnungsart

Collegium Alexandrinum

Zugang

Frei

Sprache

Deutsch

Bereits jetzt übernehmen in einigen Industrien Roboter einen erheblichen Teil der anfallenden Arbeit. Die Fortschritte in den Automatisierungs- und Digitalisierungstechniken lassen für die Zukunft nicht nur eine quantitative Ausweitung robotergestützter Tätigkeiten erwarten, sondern auch ihre zunehmende Autonomisierung – auch jenseits reiner Industriearbeit. Roboter werden zukünftig auch Tätigkeiten übernehmen, die bislang als typisch und exklusiv menschlich galten oder bei denen die menschliche Komponente gar als unabdingbar angesehen wurde. Damit verschwimmt zusehends die einstmals klare Grenze zwischen Robotern bzw. Künstlicher Intelligenz und Menschen. In der Vortragsreihe werden die aktuellen Trends der Robotertechnik vorgestellt und gesellschaftliche sowie rechtliche Konsequenzen einer möglichen Expansion robotergestützter Tätigkeiten erörtert.

Zugehörige Einzelbeiträge

Folge
Titel
Lehrende(r):
Aktualisiert
Zugang
Dauer
Medien
1
Dr. Bernd Flessner
2018-04-19
Frei
01:16:31
2
Prof. Dr. Ronald Schmidt-Vollus
2018-04-26
Frei
00:50:52

Mehr Kurse aus der Kategorie "Gesellschaft"

Schloss1
Prof. Dr. Joachim Hornegger
2015-11-04
Frei