1- Digital Humanities = Geisteswissenschaften plus Informatik - oder doch mehr?/ClipID:4422

Recording date 2014-11-20

Via

Free

Language

German

Organisational Unit

Interdisziplinäres Zentrum für Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften

Producer

MultiMediaZentrum

Ausgehend von einer ersten Bestimmung von "Digital Humanities" werden zunächst Vorgeschichte und Voraussetzungen, insbesondere die umfassende Digitalisierung thematisiert.  Nach einem Blick auf die Rolle des Computers in der Forschung stehen neue Arbeitsformen im Mittelpunkt, die vor allem anhand von Projekten, an denen der Autor beteiligt ist, vorgestellt werden: Semantische Modellierung im Bereich des Kulturerbes, die Virtuelle Forschungsumgebung WissKI, Digitale Editionen,  Visualisierung.

Nach einem Blick auf die Herausforderungen an die Disziplinen wird abschließend die Frage einer genaueren disziplinären und wissenschafts-organisatorischen Be­stimmung der Digital Humanities diskutiert.

Den im Video erwähnten Vortrag von Prof. Dr. Lauer mit dem Titel "Computergestützte Literaturwissenschaft finden Sie unter http://www.video.uni-erlangen.de/clip/id/4206.html

More clips in this category "Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zentralbereich"

2020-06-09
Studon
protected  
2015-11-17
RRZE Intern
protected